Online Roulette

Roulette, französische Bezeichnung für "kleine Scheibe", der König der Casinospiele, ist ein beliebtes und hochgeschätztes Glücksspiel.

Geschichte

Roulette ist wahrscheinlich das älteste Casinospiel. Man sagt dass es auf ein römisches Spiel basiert, in dem Pfeile in Löcher aus einer Scheibe geschossen werden mussten, obwohl es möglicherweise von einem antiken chinesischen Spiel inspiriert wurde, in dem die Scheibe eigentlich ein Folterinstrument für Menschen war!
Modernes Roulette wurde im 17. Jahrhundert von einem Franzosen namens Blaise Pascal eingeführt. Der altbekannte Mathematiker/Philosoph erfand die kleine Scheibe (wird im Französischen "roulette" genannt) und gab uns die heute bekannten Regeln. Der Single Zero Roulettekessel wurde etwas später von den Brüdern Francois und Lois Blanc eingeführt, die erkannt haben, dass die Null dem Haus einen Vorteil einbringen würde.
Europäisches Roulette, wie die originelle französische Version des Spiels bekannt ist, eroberte Europa in Sturm, und behauptete sich von deutschen Spielhöllen bis nach Monaco, wo es zu der primären Einkunftsquelle des Königs Charles III und dessen Erbe wurde. Der echte Boom folgte allerdings, wie bei anderen Casinospielen auch, als dass Spiel nach Amerika gelangte.
Amerikanisches Roulette enstand während des Goldrauschs in den westlichen Staaten, als neureiche Bergarbeiter auf der Suche nach Unterhaltungsformen zum Geld ausgeben waren. Der amerikanische Tisch war allerdings mit einem Unterschied aufgestellt - eine zusätzliche Doppel-Null (00), die dem Haus einen größeren Vorteil verleihte. Heutzutage werden das Amerikanische Roulette, Europäische Roulette, Französische Roulette, Live Roulette und 3D Roulette dank der Online Casinos von Millionen rund um die Welt genossen.

Terminologie

Wie bei anderen Casinospielen auch, bezeugt der Wortschatz bei Roulette dessen Ursprünge mit einer Mischung aus französischen und englischen Begriffen.
Amerikanischer Kessel: Kessel mit 38 Zahlen, eine mehr als die europäische Version. Die zusätzlichen 00 erhöht den Hausvorteil.
Kugel: Kleine weiße Kugel die sich um den Roulettekessel dreht, und schließlich auf einer Zahl stehen bleibt.
Column Bet: Wette gesetzt auf eine vertikale Kollone gebildet aus 12 Zahlen (1-12, 13-24, 25-36), mit einer Auszahlung von 2:1. Diese Wette ist auch als eine Dutzendwette bekannt, oder "derniere" als Wette auf das letzte Dutzend Zahlen und "premiere 12" für die Wette auf das erste Dutzend.
Corner Bet: Wette auf vier angrentzende Nummern, mit einer Auszahlung von 8:1. Auch bekannte als ein "carré" im Französischen.
Croupier: Alternative französische Bezeichnung für den Dealer, der üblicherweise in amerikanischen oder online Casinos verwendet wird.
Europäischer Kessel: Im Gegensatz zu dem amerikanischen Kessel, hat dieser 36 Zahlen plus eine Single Null.
Even Bet: Wette auf alle geraden Zahlen.
Even Money Bet: Jede Wette die bei 1:1 auszahlt. Even Money Bets umfassen rot/schwarz, ungerade/gerade, hoch/tief.
Five Number Bet: Wette auf 0, 00, 1, 2 und 3, die nur bei ameriakanischen Rouletten gesetzt werden kann.
High/Low Bet (Hoch/Tief Wette): Wette auf 19-36 (high/hoch) oder 1-18 (low/tief).
Inside Bet: Wette auf die Zahlen, die sich in dem inneren Bereich des Tisches befinden.
Line Bet (Linienwette): Wette auf eine Linie von sechs Zahlen.
Odd Bet (Ungerade Wette): Wette auf alle ungeraden Zahlen, einschließlich 0.
Outside Bet: Wette auf alles außer Zahlen (z.B rot oder schwarz, hoch oder tief).
Split Bet: Wette auf zwei Zahlen.
Straight Up Bet: Wette auf eine Zahl.
Street Bet: Wette auf drei Zahlen in einer Reihe.

Regeln

Ziel: Vorherzusagen in welches Loch (oder auf welchen Bereich) die Kugel hineinfallen wird.
Gegner: Das Haus.
Verlauf:
1. Spieler setzt Wetten. Die Wetten können gesetzt werden auf: eine einzige Zahl, eine Gruppe von Zahlen (z.B Linien, Kollonen, Ecken), Outside Bets (z.B. rot oder schwarz, ungerade oder gerade, hoch oder tief).
2. Croupier setzt die Roulette-Scheibe in Bewegung. Alle sehen zu während die Kugel in einem der Löcher landet.
3. Croupier zahlt aus.
Hausvorteil: Im Europäischen Roulette ist der Vorteil 2.7%. Im Amerikanischen Roulette ist der Vorteil dank der beiden Nullen (SIngle und Double) 5.26%.
Auszahlungsquoten:
Straigh-Up Bet auf eine Zahl - 31:1 (oder 37:1/38:1 wenn es keinen Hausvorteil gibt).
Split bet auf zwei Zahlen- 17:1.
Street bet auf drei Zahlen- 11:1.
Corner bet auf vier Zahlen- 8:1.
Six-Number bet - 5:1.
Column oder outside dozen bet- 2:1.
Even Money Bets- 1:1.

Strategie

Im Gegensatz zu Poker oder Blackjack gibt es bei Roulette keine mathematischen Strategien die zum Gewinn führen. Ob Sie Amerikanisches Roulette oder Europäisches Roulette spielen, diese Spiel ist völlig zufällig. Ein Spin hat keine Auswirkung auf jeden anderen Spin. Es gibt trotz allem einige Strategien die Sie anwenden können um Ihre Chancen zu erhöhen; davon werden drei im Folgenden beschrieben.
Martingale Strategie: Die beliebsteste grundlegende Roulettestrategie, die darauf beruht, nur auf Even Money bets zu setzen (rot/schwarz, hoch/tief, ungerade/gerade) und den Wert Ihrer Wette nach jedem Verlust zu verdoppeln. Weil Even Money Bets ein 50/50 Glücksspiel sind, versichert das ständige Verdoeln Ihrer Einsätze dass Sie alle Verluste beim ersten Gewinn zurückgewinnen werden. Diese Strategie bedeutet dass Sie sich an Ihren Einsatz halten - wenn es rot ist, ist es die ganze Zeit rot. Das Risiko dabei ist dass rot in vier, fünf oder sechs Spins nicht auftaucht und Sie Ihr Budget überschreiten.
D’Alembert Strategie: Risikoärmere Roulettestrategie, in der der Spieler seinen Einsatz nach jedem Verlust um einen erhöht und nach jedem Gewinn den Einsatz um einen verringert. Das Ziel ist aufzuhören, sobald die Anzahl der Gewinne gleich oder höher als die Anzahl der Verluste ist. Wenn Sie anfangs verlieren, warten Sie bis Sie ausgeglichen haben. Wenn Sie anfangs gewinnen, lösen Sie Ihre Chips ein bevor Sie zurück auf 50/50 fallen.
James Bond Strategie: Wie für alles was mit 007 verbunden ist, ist auch diese Strategie für High Roller gedacht (Sie benötigen mindestens $200). Diese Strategie funktioniert nur beim Europäischen Roulette und setzt voraus dass Sie nur auf Column bets setzen. Setzen Sie 70% Ihrer Fonds auf hohe Zahlen, 25% auf niedrige Zahlen und 10% auf 0. Ihre Gewinnquoten befinden sich bei knapp über 50% - wenn Sie high oder 0 treffen, dann gewinnen Sie, bei niedrig verlieren Sie.

Tipps

  • Roulette ist ein gutes Spiel wenn Sie auf der Suche nach einem neuen lustigen und leichten Casinospiel sind, das nicht viel Fertigkeit verlangt.
  • Roulette ist kein gutes Spiel wenn Sie bei den Online Glücksspielen Karriere machen möchten. Poker ist ein Spiel bei dem Sie eine Strategie erstellen können, da Sie gegen echte Gegner spielen. Roulette ist kein solches Spiel, da Sie nur gegen das Haus spielen, das einen Vorteil hat.
  • Erhöhen Sie Ihre Gewinnchancen mit Even Money bets. Obwohl der Preis geringer ist, ist das Risiko auch geringer, was bedeutet dass Ihre Gewinne Ihre Verluste ausgleichen oder überschreiten.
  • Die besten Online Casinos bieten sowohl Amerikanisches Roulette als auch Europäisches Roulete. Probieren Sie beide aus und sehen Sie welches Sie bevorzugen.
  • Spielen Sie die kostenlose Version bevor Sie mit Echtgeld spielen, wie bei jedem anderen Casinospiel auch. Jedes besuchenswerte Online Casino bietet kostenloses Roulette, und bietet Ihnen die Möglichkeit die Regeln und den Kessel zu verstehen, bevor Sie Echtgeld einzahlen.

Siehe auch

Ja! Ich möchte alles über exklusive Boni, Aktionen und Nachrichten erfahren.